Das Team ist der Star
1. Februar 2018

Mein Geld Anlegermagazin

Mehr Streuung geht nicht: Bei der fondsgebundenen Vermögensverwaltung Topseller Select Strategie Defensiv wird das Kapital der Anleger gleich auf zehn exzellente Vermögensverwalter verteilt. 

Eine möglichst stetige Rendite und keine großen Verluste, unabhängig von der Marktlage — das sind in der Regel die wichtigsten Ziele der Anleger, die in eine fondsgebundenen Vermögensverwaltung investieren. Solche Angebote sind vor allem für Anleger interessant, die eine aktive Betreuung ihres Vermögens wünschen, aber nicht über die nötige Zeit oder das komplexe Fachwissen verfügen, um sich selbst mit dem Management zu befassen. 

Doch welches Produkt ist das richtige und welche Vermögensverwaltung passt? Die Auswahl ist groß und für den Laien nur schwer zu überblicken. Eine interessante Alternative bietet die Topseller Select Strategie Defensiv der Augsburger Aktienbank (AAB). Der Initiator der Strategie ist die RP Rheinische Portfolio Management GmbH (RP), die gleichzeitig auch der Berater der AAB ist. Das Besondere: Die fondsgebundene Vermögensverwaltung setzt nicht nur auf einen Experten, sondern gleich auf ein ganzen Experten-Team. So wird das Risiko auf mehreren „Fondsschultern“ verteilt. Denn nur auf einen einzelnen Fondsmanager zu setzen, ist nicht empfehlenswert. Schließlich besteht immer die Gefahr, dass ein Experte mit seiner Vermögensauswahl einmal danebenliegt. Besser ist es, auf eine aktive Strategie zu setzen, die unterschiedliche Manager und Investment-Stile kombiniert — so wie die Topseller Strategie Defensiv. 

DER MANAGEMENTANSATZ                                          Der Investmentprozess sieht vor, zunächst auf der Gruppe der meistverkauften Fonds, der sogenannten Topseller, ausschließlich vermögensverwaltende Fonds zu selektieren, die seit mindestens drei Jahren am Markt sind. Topseller-Fonds sind die am häufigsten von professionellen Anlageberatern vermittelten Fonds. Sie werden zum Beispiel auf speziellen Ranglisten von Maklerpools und Banken geführt. „Durch die Auswahl aus diesen Listen wird im Grunde die Schwarmintelligenz von tausenden Anlageberatern genutzt, da es gerade solche Fonds auf die Listen schaffen, die über eine hervorragende Qualität verfügen“, erläutert RP-Geschäftsführer Stefan Gretschel. 

Diese ausgewählten Topseller-Fonds werden dann mit Hilfe des bewährten RP-Modells analysiert und bewertet. Im Anschluss daran werden die zehn bestbewerteten vermögensverwaltenden Fonds zu gleichen Teilen in das Portfolio aufgenommen. 

Wir erhalten Werte.
© 2020 RP Rheinische Portfolio Management GmbH