Skip to content Skip to footer

Folgt der Tech-Outperformance die Mean Reversion?

Die Blasenbildung am Tech-Markt ist in aller Munde – und damit auch die Mahner, die das in der Anlegerpsychologie begründete „Return to Normal“ vermuten. Endet die Outperformance der Tech-Werte also in Kürze?

Oder ist es überhaupt keine Outperformance? Betrachtet man den Zeitraum seit dem letzten Allzeithoch des S&P500 Ende 2021, so lässt sich dieser Schluss durchaus ziehen: einer massiven Underperformance im Jahr 2022 von fast -20% folgte nun eine ebenso kräftige Aufholphase, die den Tech-Sektor wieder zurück auf die Entwicklung des breiten Marktes gehoben hat. Entsprechend ist die starke Bewegung in diesem Jahr eher der „Mean Reversion“ zuzuschreiben – also der Rückkehr zu einem Trend ausgehend von einer Übertreibung nach oben oder unten. Per Saldo stehen der US-Markt und der IT-Sektor relativ zueinander wieder dort, wo sie Ende 2021 notierten: die „Rückkehr zum Mittelwert“ wurde vollzogen. Es ist also gut möglich, dass nun – nach jederzeit möglichen kurzen Rücksetzern – die Hausse mal wieder Hausse nährt. Nach turbulenten drei Jahren mit massiven Stimuli, hoher Volatilität und drastischen Eingriffen in den Markt würde es uns bei RP jedenfalls nicht überraschen, wenn dieser noch eine Weile braucht, um sich in der neuen (Zins-)Welt zurecht zu finden.

RPM Vermögensverwalter Köln - tech mean reversion2

Rechtlicher Hinweis

Bitte beachten Sie, dass die in diesem Kommentar und den beigefügten Unterlagen enthaltenen Informationen weder eine Anlageempfehlung sind noch ein Angebot zum Kauf von Investmentanteilen darstellen. Die enthaltenen Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen, jedoch übernimmt die RP Rheinische Portfolio Management GmbH keine Gewähr für die objektive Richtigkeit der Angaben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird ebenfalls nicht übernommen. Durch das Lesen bzw. Verfolgen dieses Kommentares und der beigefügten Unterlagen erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, diese und die darin enthaltenen Informationen weder unmittelbar noch mittelbar als Empfehlung für eine bestimmte Anlageentscheidung zu verstehen und weder dieser Kommentar noch die beigefügten Unterlagen vollständig oder teilweise Dritten zugänglich zu machen.

Von der Wertentwicklung in der Vergangenheit kann nicht auf die zukünftige Wertentwicklung geschlossen werden. Wert und Rendite einer Kapitalanlage können erheblich schwanken, sie können steigen oder fallen und sind nicht garantiert. Auch Wechselkursschwankungen können den Wert der Anlage beeinflussen. Bei Wertverlusten durch Kursverluste oder Wechselkursschwankungen oder andere Einflüsse können Anleger weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Provisionen, Gebühren und andere Entgelte können zu einer Reduktion der individuellen Wertentwicklung führen. Zukünftigen Investoren wird dringend angeraten, eine professionelle Beratung für die Beurteilung des Risikos einer Fondsanlage, der Anlagestrategie, der steuerlichen oder rechtlichen Folgen etc. heranzuziehen, um die Angemessenheit einer Investition aufgrund ihrer persönlichen Verhältnisse und Ziele festzulegen.

Souverän investieren – für Ihre finanzielle Gelassenheit

RP Rheinische Portfolio Management GmbH
Von-Werth-Straße 15
D-50670 Köln

+49 221 – 8295 – 6100
info (at) rp-management.de

© 2024 – RP Rheinische Portfolio Management GmbH

Sie möchten weitere Informationen zu unserem Investmentansatz und unseren Strategien?


Vereinbaren Sie gerne ein kostenfreies Strategiegespräch unter: